Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schon wieder ist ein Monat rum. Daher ist es wieder an der Zeit das ich euch meine Monatslieblinge vorstelle.

IMG_0888 IMG_0894Catrice Absolut Nude Palette: Seit kurzem ist diese Palette im Catrice Standartsortiment. Gleich nachdem ich sie das erste Mal benutzt habe schloss ich sie in mein Herz und benutzte sie seitdem fast täglich.

Urban Decay Naked 2 Palette: Wohl mit fast 42€ nicht ganz günstig aber doch etwas anderes als die Catrice Palette. Besser pigmentiert und die Farbabgabe ist enorm, sodass ich nur ein wenig Farbe brauche um meine Augen zu betonen. Sehr gerne benutzte ich die Farben „Half Baked“, „Bootycall“ und „Chopper“.

IMG_0900 Jade Maybelline Color Tattoo „Permanent Taupe“: Wow, ich besitze ihn vielelicht 6-8 Wochen und eine Lichte Kuhle ist schon zu sehen. Daran erkennt man wohl wie sehr ich ihn Liebe. Im Monat März habe ich ihn fast tägich in Kombination mit der Catrice Nude Palette oder der Urban Decay Naked 2 getragen. Ab und an durfte er auch Solo aufs Augenlid.

Catrice Longlastin Eye Pencil „The World Greytest“:Der meistgetragene Kajal im letzten Monat. Wenn ich einen verwendete, dann diesen. Ich trug ihn ausschliesslich am unteren Wimpernkranz.

IMG_0901 IMG_0905 IMG_0906p2 Summer Attack Beachin’Blush „010 Sunrise Glow“: Erst letzten Monat gekauft und schon gehört er zu meinen Favoriten. Ich trug ihn fast die meiste Zeit letzten Monat. Er macht einen tollen frischen Teint.

Mac Blush „Subtle Breeze“: Ich glaube dieser Blush war limitiert. Einige zeit nutzte ich ihn eher  selten, aber als die Temperaturen etwas wärmer wurden und die Sonne schien, benutzte ich ihn sehr gerne. Subtle Breeze ist super pigmentiert und man braucht nur wenig Produkt. Ansonsten sieht man sehr schnell „Overblushed“ aus.

Mac MSF „Porcelain Pink“: Soweit ich weiss auch letztes Jahr limitiert. Wie ihr auf dem Foto vielleicht schon etwas erkennen könnt bröselt er etwas. Ich hoffe das er mir nicht ganz aus dem Pfännchen fällt. Mein liebster Highlighter im letzten Monat.

IMG_0911 IMG_0913 Kiko Velvet Mat Lip Stick Nr.613: Puh. Ob ihr diesen Lippenstift noch bekommt kann ich euch leider nicht sagen. Diesen habe ich bestimmt vor einem Jahr im Kiko gekauft. Es müsste so um die Weihnachtszeit gewesen sein. Als ich mir dann den Mac Gloss „Mall Madness“ kaufte merkte ich wie gut beide harmonieren. Seitdem trage ich sie immer in Kombination.Wo wir auch schon bei meinem nächsten Favoriten wären.

Mac Lip Gloss „Mall Madness“ (Archies LE): Mehr durch Zufall entdeckte ich ihn am Counter und es war gleich liebe auf den ersten Blick. Er hat eine gute Farbabgabe und auch in Kombination mit dem Kiko Lippenstift macht er tolle Lippen.

IMG_0914 IMG_0916 Catrice Ultimate Lip Glow: „My Lips but Better“ würde ich sagen. Ich war anfangs sehr skeptisch ob solche Lippenstifte überhaupt etwas bringen, aber seit dem ersten Auftragen bin ich begeistert davon. Der Lippenstift färbt meine Lippen wunderbar Rosè un lässt sie weich und voll aussehen. Immer wenn ich nicht wusste welchen Lippenstift ich tragen sollte, verwendete ich diesen.

Kiko Lipstick: Wieder ein LE-Lippenstift von Kiko. Sorry Mädels, aber ich glaube die sprechen mich am meisten an. Dieser hier ist aber auch schon älter als ein Jahr und ich möchte ihn gerne langsam mal aufbrauchen. Nicht das ich ihn nicht schön finden würde, ganz im Gegenteil. Er zaubert meinen Lippen einen natürlichen Rosè Glanz mit Schimmer auf die Lippen. An der Masse der Lippenstifte die ich besitze…wird es zeit mal einiges leer zumachen.

IMG_0887L’Oreal Topcoat „916 Confettis“: Schwer zu bekommen wenn ich das auf Twitter so lese. Ich besitze ihn schon eine ganze Weile und er gefällt mir wirklich sehr gut. Ich kombinierte ihn gerne zum Nude-Lack. Das liess es sehr schön aussehen. Alleine das abblackieren war eine Qual. Leider lässt er sich sehr schwer ablackieren. Das nehme ich aber in Kauf.

Kiko Sugar Mat Nail Laquer Nr 633 „Magenta“: Auf jeden Blog lest ihr nur noch….Sandlacke…Sandlacke…Sandlacke…Und ja ich ließ mich auch davon anstecken. So darf ich einige von Kiko mein eigen nennen. Da ich mir geschworen habe das wenigstens auf meinen Nägeln frühling ist, habe ich die dunklen Lacke stehen gelassen und mich für frische Frühlingsfarben entschieden. Er lässt sich wunderbar leicht auftragen und ist auch mit einer Schicht deckend. Trocknet sehr schnell und lässt sich auch gut wieder ablackieren.

Essence Nude Glam „05 Cafè Olè“: Mein erster Nude Lack und ich liebe ihn! Ich trug ihn im letzten Monat gerne alleine oder auch mit dem „Confettis“ Top Coat darüber. Das war sehr passend zu Ostern, so schaute es nach Wachteleiern aus.