Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Liebe Leserinnen,

wie ihr wahrscheinlich schon auf etlichen Blogs eine Review und swatches dazu gesehen habt, würde ich heute auch nochmal meinen Senf dazugeben wollen. Es geht um 2 Nagellacke der letzten Essence Twilight LE.

Mitgenommen habe ich „Jacobs Protection“ und „Edwards Love“. Es sind wirklich tolle Farben, und in dieser Jahreszeit kommen dunkle Lacke ja eh meist gut an, nur in meiner Sammlung hätte ich sie wahrscheinlich nicht unbedingt haben müssen. Aber wenn sie einem im Dm doch so schön anlächeln, da kann man schwach werden.

Langer Rede, kurzer Sinn. Ich fand es sehr schwer die Lacke zu fotografieren, das sie richtig rüber kommen. Seht es mir also nach wenn die Lacke nicht so gut in Szene gesetzt sind.

Links seht ihr „Edwards Love“ und rechts „Jacobs Protection“.

Nun kommen wir mal zum Lack: In der Falsche schwimmern beide schön. Die Glitzerpigmente sind schön fein und machen auf dem Nagel einen schönen Glanz. Eher aber etwas zurückhaltend. Hätte gedacht das mich die Lacke doch ein bisschen mehr vom Stuhl hauen, was leider nicht passiert ist. Nichts destotrotz sind es zwei schöne Farben.

Allerdings weiss ich nicht was Essence mit der Konsistenz gemacht hat, denn als ich das Fläschen aufmachte und anfangen wollte zu Pinseln, hatte ich einen dicken Klumpen Lack am Pinsel. Abstreifen lies es sich schlecht, denn dann war keine Farbe mehr auf dem Pinsel. Ich quälte mich also damit rum, und bekam ein sehr streifiges und fleckiges Ergebnis auf dem Nagel. Es raubte mir den letzten Nerv! Nach 2 quälenden Schichten hatte ich dann ein doch recht tolles Ergebnis!

Eure AinShino