Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Klappentext!

Der Spiegel spricht von der blondesten Medienkarriere des Jahres, für die Bunte ist sie Deutschlands neues Phänomen. Wer ist diese Frau, die rundum für Aufsehen sorgt? Wasserstoffblondierte Kunsthaarmähne, cappuccinofarbene Studiobräune und Doppel-D-Silikon-Busen. An der Katze scheint wenig echt zu sein, trotzdem kommt sie bestechend authentisch und ehrlich rüber. Ihre Sprüche sind legendär und wenn sie redet, trägt sie das Herz auf der Zunge. Offenherzig und unbeschwert wandelt die Katze durchs Leben, kaum zu glauben, dass in ihrem Leben schon viel Mist passiert ist. Davon erzählt sie hier zum ersten Mal. Und davon, wie sie es trotzdem geschafft hat, die zu werden, die sie ist.

Gekauft habe ich das Buch als Taschenbuch bei Amazon.de für 9,99 Euro.

Meine Meinung:

Ich persönlich finde die „Katze“ sehr unterhaltsam und habe auch schon ihre Show gesehen. Aber wirklich gelesen haben muss man das Buch nicht, man wird keine Bildungslücke bekommen wenn man es nicht gelesen hat. Zweitweise fand ich es wirklich sehr amüsant und musste an der ein oder anderen Stelle doch mal Schmunzeln. An anderen Stellen war ich dann aber doch einfach nur noch angewidert und habe mich gefragt wie man sowas in einem Buch festhalten muss. Die Katze ist ja für ihre große Klappe und ihre „Freizügigkeit“ bekannt, das spiegelt auch dieses Buch wieder. In Kurzer Zeit habe ich das Buch durchgelesen und es wieder in die Ecke gestellt. Ein Fan kann und wird es wahrscheinlich auch lesen aber sonst muss ich sagen, ist es nicht der Kracher!